pure::variants 2.2 freigegeben

Release 2.2 von pure::variants, einer in Eclipse integrierten Softwarevariantenmanagement Suite ist heute freigegeben worden. Diese Release enthält unter anderem Unterstützung für Modell-Constraints und eine neue, einfacherer Sprache für Restriktionen und Constraints einschließlich eines Editors mit Syntax-Hervorhebung und automatischer Vervollständigung. Die erweiterten Konsistenzüberprüfungen für Modell helfen den Nutztern Modelle hoher Qualität zu erstellen und zu warten. Es können damit zum Beispiel Typmodellverletzungen direkt bei der Eingabe oder als Bestandteil der eines Modellreviews überprüft werden. Anwendungsspezifische Regeln können einfach hinzugefügt werden. Die verbesserte Modellauswertung ermöglicht bessere Konfliktauflösung und Nutzerinterkation und einer daraus resultierenden schnelleren Variantenkonfiguration. Mehr über die neue Release erfahren Sie hier. Eine kostenlose 30-Tage Evaluierungsversion der Developer Edition ist hier erhältlich. Oder nutzen Sie die freie Community Edition (für nichtkommerzielle Nutzung).